NOGOSSEK Anwaltskanzlei Asyl- und Aufenthaltsrecht
NOGOSSEKAnwaltskanzleiAsyl- und Aufenthaltsrecht 

Abitur am Alfred Krupp Gymnasium in Duisburg-Rheinhausen. Studium in Marburg und Bonn.  Während der Referendarzeit Assistententätigkeit an der Uni Bonn sowie Mitarbeit an der GMD .

 

Entsprechend der Neigung frühzeitige Spezialisierung auf Verwaltungsrecht, was auch bald zu bundesweiten Verfahren führte. Zulassung bei dem Oberlandesgericht Köln, weil zweitinstanzliches Zivilrecht alternative Herausforderung. Dort Spezialisierung auf Urheber- und Wettbewerbsrecht. Nach dem Wegfall der Zulassungsbeschränkungen  und infolge von Umstrukturierungen im Medienrecht ergab sich aufgrund des persönlichen Umfelds Veranlassung, mit Medizinrecht zu beschäftigen. Schwerpunkt aber weiterhin Verwaltungsrecht und Verfassungsrecht, dessen Entwicklung nach wie vor spannend ist. Derzeit insbesondere durch die gestiegenen Bedeutung  des europäischen Rechts, das schon früh die Bedeutung für Verfahren der Kanzlei hatte. Seit 1999 Verfahren beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte.  Fachanwalt für Verwaltungsrecht.

 

War im Vorstand der Deutschen Vereinigung für Datenschutz, langjährig Vorsitzender des Leverkusener Flüchtlingsrats, Mitglied des Deutschen Anwaltsvereins und dessen Arbeitsgemeinschaften für Medizinrecht, für Verwaltungsrecht und für Asyl u. Ausländerrecht. Mitglied des Kölner Anwaltsvereins.

 

Prüfungsergebnisse:

 

1.    juristisches Staatsexamen 1983:  vollbefriedigend (109 Pkte)

2.    juristisches Staatsexamen 1987: gut (126,5 Pkte)

Druckversion | Sitemap
© Anwaltskanzlei Nogossek